Ballin Meerzeit
Wyk auf Föhr

Ein Ort der Erholung und ein guter pädagogischer Ort auf Zeit

Das Meerzeit-Haus Wyk auf Föhr versteht sich als ein Ort der Erholung und ein guter pädagogischer Ort auf Zeit. Unser Haus befindet sich in sehr schöner Lage direkt am Strand des Nordseeheilbades Wyk auf Föhr. Unsere großzügigen Räumlichkeiten mit einem geschützten großen Außengelände in unmittelbarer Nähe zu Strand und Meer und unser „Heidewäldchen“, ein Wald-und Wiesengelände mit Übernachtungsmöglichkeiten und Feuerstelle, bieten Kindern und Jugendlichen ab dem Schulalter bis einschließlich 16 Jahre eine angenehme und naturnahe Umgebung.

Ziel unseres multiprofessionellen Teams ist es, dass die Kinder und Jugendlichen eine anregende und wohltuende Zeit in unserer Einrichtung verbringen, sich erholen, Spaß haben und Kraft schöpfen für ihren Alltag in Hamburg, und mit vielen positiven und unvergesslichen Erlebnissen nach Hause zurückkehren. Wir wollen Ansprechpartner:innen für die jungen Menschen sein, sie in ihren Anliegen und ihrem Verhalten verstehen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen. Wir möchten sie stärken, so dass sie die Entwicklungsaufgaben des Heranwachsens und die Herausforderungen ihres Alltags meistern können. Wir unterstützen sie bei der Bewältigung von Schwierigkeiten und Belastungen unterschiedlicher Art im sozialen Umfeld – in der Familie, in der Schule und Kita, im Bekannten- oder Freundeskreis.

Der Ortswechsel ermöglicht es den Kindern und Jugendlichen, Abstand von Sorgen und Belastungen des Alltags zu gewinnen. Eine ganzheitliche und ressourcenorientierte Sicht bildet eine wesentliche Grundlage unserer Arbeit. Am individuellen Entwicklungsstand, den Kompetenzen und Ressourcen der jungen Menschen orientiert, gestalten wir unser differenziertes und vielfältiges Gruppenangebot. Wir berücksichtigen dabei die gesamte Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, sowohl im emotional-sozialen Bereich als auch im kognitiv-motorischen. Die Mädchen und Jungen werden aktiv in die Maßnahme einbezogen. Schwierigkeiten und Konflikte im Gruppenalltag begreifen wir als Chance zu lernen. So erleben die Kinder und Jugendlichen Selbstwirksamkeit und werden in ihrer Eigenkompetenz und -verantwortung gestärkt. Die Kinder und Jugendlichen können sich psychisch stabilisieren, neue konstruktive Erfahrungen mit sich und in der Gemeinschaft machen und neue Perspektiven und Ziele für sich entwickeln. Ihre körperliche Gesundheit wird durch die heilklimatischen Bedingungen an der Nordseeküste, eine gesunde und schmackhafte Ernährung und ein abwechslungsreiches Bewegungsangebot gestärkt.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger konzeptioneller Bestandteil unserer Arbeit. Die Betreuer:innen halten telefonisch Kontakt zu ihnen. Am Besuchstag gegen Mitte der Meerzeit können Eltern im persönlichen Gespräch mit unseren Fachkräften viel über den Verlauf der Maßnahme und die Fähigkeiten ihres Kindes erfahren. Es ist uns wichtig mit den Eltern im Gespräch zu sein, um ggf. die Eltern-Kind-Beziehung und das gesamte Familiensystem zu stabilisieren. Für jedes Kind bzw. jeden Jugendlichen erstellen wir einen individuellen Verlaufsbericht mit Empfehlungen. Wir arbeiten mit den Antragstellenden zusammen und kooperieren mit Diensten und Institutionen, die die Familien in Hamburg unterstützen können, um die Erfolge der Ballin Meerzeit nachhaltig zu sichern. Durch die Fachkräfte unseres Hauses können weiterführende Hilfsangebote aufgezeigt und in Kooperation mit den Eltern auch Kontakte zu Hilfemaßnahmen in Hamburg hergestellt werden.

Der Standort mit seinem großen Gelände (ca. 25.000 qm) und der pädagogischen Angebotsstruktur bietet den Kindern und Jugendlichen zahlreiche und vielfältige Möglichkeiten, wie beispielsweise:

  • ein förderndes Miteinander und Gemeinschaftserlebnis in der Wohngruppe
  • gesunde Mischkost in fünf Mahlzeiten aus der hauseigenen Küche
  • pädagogische Betreuung basierend auf intensiver und belastbarer Beziehungsarbeit
  • Entspannungsverfahren
  • Spiel und Spaß am hauseigenen Strand mit Beachvolleyballfeld und wöchentliche Aufenthalte im „Heidewäldchen“ – einem hauseigenen unberührten Strand-, Wald- und Heidegelände mit Bauspielplatz, Seilgarten, Feuerstelle und Übernachtungsmöglichkeiten in einem Haus oder in Zelten
  • weitere erlebnispädagogische Angebote: Kanadier fahren, Ausflüge zu den Nachbarinseln und Halligen, Fahrradtouren, Inselerkundungen …
  • unterschiedliche Funktionsräume: Turnhalle, Fitnessstudio, Massage- und Entspannungsräume, Werkräume, Disco, Kinderküchen, Billard, Kicker und Tischtennis
  • Schulunterricht in den Kernfächern
  • Kinderteamsitzungen
  • Soziales Kompetenztraining
  • ärztliche Betreuung, Heilklima und Brandungszonenaufenthalte

Beratungsteam Ballin Meerzeit Hamburg
Das Beratungsteam in Hamburg ist für die Organisation der Ballin Meerzeit zuständig. Es bearbeitet die Anträge, organisiert die Platzvergabe und führt die Vorbereitung durch. Die Mitarbeiter:innen sind Ansprechpartner:innen für alle Fragen rund um die Ballin Meerzeit

Beratungsteam Ballin Meerzeit Hamburg
Das Beratungsteam in Hamburg ist für die Organisation der Ballin Meerzeit zuständig. Es bearbeitet die Anträge, organisiert die Platzvergabe und führt die Vorbereitung durch. Die Mitarbeiter:innen sind Ansprechpartner:innen für alle Fragen rund um die Ballin Meerzeit und deren Beantragung. Mit allen Kindern/Jugendlichen und ihren Familien führen die Psycholog:innen und Sozialpädagog:innen circa sechs bis acht Wochen vor Maßnahmebeginn ein Vorgespräch zu Zielen, Erwartungen und Entwicklungs- und Lebenshintergrund durch. Diese Informationen bilden eine wichtige Grundlage für die pädagogische Arbeit in der Meerzeit. Etwa zwei Wochen vor Beginn findet eine Reisebesprechung statt, bei der Eltern und Kinder und Jugendliche alle wichtigen Informationen zu Abläufen und Reisevorbereitungen erhalten.

Antrag
Die Ballin Meerzeit kann durch das regionale Jugendhilfesystem (z.B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Erziehungsberatungsstellen, Sozialpädagogische Familienhilfen, Kindertagesstätten), den Öffentlichen Gesundheitsdienst (z.B. Schulärztlicher Dienst,

Antrag
Die Ballin Meerzeit kann durch das regionale Jugendhilfesystem (z.B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Erziehungsberatungsstellen, Sozialpädagogische Familienhilfen, Kindertagesstätten), den Öffentlichen Gesundheitsdienst (z.B. Schulärztlicher Dienst, Jugendpsychiatrischer Dienst), niedergelassene Ärzt:innen und Psycholog:innen, die Schule oder ReBBZ gestellt werden.

Das Antragsformular besteht aus drei Seiten. Die ersten zwei Seiten werden von Fachkräften o.g. Einrichtungen als Antragsteller ausgefüllt, unterschrieben und mit dem Stempel der Dienststelle versehen. Auf der dritten Seite erklären die Eltern bzw. die Sorgeberechtigten mit ihrer Unterschrift ihr Einverständnis.

Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antrag wird im Original an das Ballin Meerzeit-Beratungsteam geschickt. Das Beratungsteam kümmert sich um alles Weitere.

Kosten
Die Ballin Meerzeit wird als ein die sozialräumliche Hamburger Kinder-und Jugendhilfe ergänzendes Angebot von der Hamburger Sozialbehörde finanziert und ist für die Familien und die Antragsteller kostenfrei.

Für Fragen steht Ihnen das Beratungsteam gerne zur Verfügung.

Ballin Meerzeit
Beratungsteam

Hamburger Straße 144
22083 Hamburg

Ballin Kitas und
Eltern-Kind-Zentren

Ballin Ganztag
an Schulen

Ballin Meerzeit und
Kinderdiagnostik

Bei uns arbeiten

Über die
Ballin Stiftung


Start

Neuigkeiten

Kontakt

Seite durchsuchen

Datenschutz

Sie können hier festlegen, ob Sie mit der Einbettung von Karten des Anbieters Mapbox einverstanden sind. Weitere Informationen